• www.rotaria.com

ROTARIA – Feststoffeintragssystem als Flüssigfütterung

 


ROTARIA stellt Feststoffeintragssysteme her, die sich durch solide Bauweise und hohe Betriebssicherheit auszeichnen. Der Boden des Beschickungssystems besteht aus kunststoffverkleideten Betonfertigteilen. Der Feststoffbunker ist aus einer Stahl- Holzkonstruktion aufgebaut. Das Betonunterteil verleiht dem Schubbodensystem eine sehr hohe Steifigkeit. Die Holzbohlen bilden den Feststoffbunker. Das verwendete Holz weist eine sehr hohe Beständigkeit gegenüber dem Säureangriff aus der Silage auf und kann bei Beschädigungen einfach ausgetauscht werden. Der Transport des Feststoffes erfolgt über ein Schubstangensystem zum Einbringsystem, wo der Feststoff von einer Schnecke aufgenommen und in den Flüssigkeitsstrom dosiert wird. Die Flüssigkeit wird aus einem Biogasbehälter angesogen und nach der Beladung im Einbringsystem in den ausgewählten Fermenter geleitet.

Das Eintragsystem ist verfügbar in Größen von 50 - 120m³.

 

Ansicht von Innen

 

Vorteile der Flüssigfütterung

 


  • Gute Wärmeverteilung
  • Futter und Gärsubstrat werden vor dem Gärbehälter vermischt
  • Futter wird gleichmäßig erwärmt
  • Intensiver Kontakt zwischen Mikroorganismen und Futter
  • Gleichmäßige Futterverteilung im Fermenter
  • Es können beliebig viele Behälter versorgt werden

 

 

 

Ansicht von außen

 

30m3 Feststoffeintragsystem