WIR DENKEN WEITER

Oberflächenwasser

Auf Silo- und Fahrflächen fällt verschmutztes Niederschlagswasser an. Dieses Abwasser muss aufgrund der Verunreinigung oft gesammelt und ausgebracht werden. Durch verkürzten Ausbringungszeiten (DüV 2017), erhöht sich die Vorhaltepflicht für Lagerraum, zudem fallen durch den Transport des zusätzlichen Regenwassers zusätzlich Kosten an.

Unsere neu entwickelte Reinigungsanlage ermöglicht es, verschmutztes Oberflächenwasser soweit zu behandeln, dass eine Direkteinleitung in die Vorflut oder Verregnung bzw. Versickerung möglich wird.

Das ROTARIA-Verfahren zur Oberflächenwasserbehandlung vereinigt einfache Handhabung mit innovativer Anlagentechnik. Mit Hilfe von Mikroorganismen erfolgt im biologischen Reaktor die Elimination von org. Inhaltsstoffen sowie Stickstoff und Phosphor. Die Organismen sind dabei an  speziellen Aufwuchskörpern fixiert. Aufgrund dieser Fixierung und der natürlichen, selbstständigen Belüftung ist ein einfacher Aufbau und stabiler Anlagenbetrieb bei geringen Betriebskosten möglich.

Flyer

Flyer
Oberflächenwasserbehandlung
Einleiten statt ausbringen

AnsehenDownload

Publikationen

Veröffentlichung
Oberflächenwasserbehandlung
Science Direct

Link